Über uns

Die Gartengruppe

Die Oase Ohligs Ost ist – ähnlich wie das frühere Gartenprojekt „Scharfe Gärten“ an den Güterhallen – ein Urban-Gardening-Projekt mitten in Solingen-Ohligs. Es ist zentral gelegen am Planetenweg hinter dem Galileum und in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof Solingen. Die Gartengruppe der Oase ist eine offene Gruppe von Garten- und Naturfreunden, die sich zusammengefunden haben, um in der Nachbarschaft gemeinsam zu gärtnern.

Dabei geht es primär natürlich darum, das Wissen und die Akzeptanz des Naturschutzes und den Anbau von Lebensmitteln nach ökologisch möglichst hohen Standards zu fördern. Gleichzeitig bietet die Oase aber auch Raum für viel weitere kreative Projekte in der Nachbarschaft. Wir sind bunt gemischte Gruppe und freuen uns immer über Interessierte und Mithelfer, ganz gleich ob Garten-Vorwissen vorhanden ist oder nicht.

Also schaut gerne mal rein. Die Gartengruppe trifft sich einmal monatlich zu einem Organisationstreffen (Ort und Datum kann über Mail angefragt werden). Darüber hinaus sind wir natürlich regelmäßig und gerne am Wochenende in der Oase anzutreffen. Kommt vorbei, sprecht uns an, wir stellen euch die Oase und uns gerne vor 🙂

Unser Verein

Wir schätzen das bunte und freie Miteinander in der Gartengruppe sehr, weil es die Kreativität  und das Miteinander ganz verschiedener Menschen innerhalb eines gemeinsamen Projekts fördert. Aber wir haben auch festgestellt, dass manche organisatorischen Dinge mehr Struktur benötigen, als dies allein mit der für Urban Gardening erforderlichen Prise Graswurzelanarchie erreichbar ist. Deshalb sind wir als Verein beim Amtsgericht Solingen eingetragen.

Damit sollen einerseits noch offene rechtliche Probleme gelöst werden. Andererseits möchten wir durch die förmliche Vereinsgründung nach außen hin zu einem klarer erkennbaren Kooperationspartner werden.

Die Oase als offener Ort nachbarschaftlicher Begegnung

Die Oase ist ein Ort der Nachhaltigkeit und dient natürlich dem Urban Garding. Darüber hinaus ist sie aber ein für alle Bürgerinnen und Bürger offener Nachbarschaftsort, in dem jeder gerne verweilen darf.